Orbitalschweißen

Orbitaltechnik ist ein automatisiertes Wolfram-Inertgas-Schweißverfahren, das vor allem im Rohrleitungsbau zum Einsatz kommt und bei dem Rohre oder andere Rundkörper mit Nähten versehen werden.

Die Grundkomponenten jedes Orbitalschweißsystems sind eine computergesteuerte Stromquelle und ein Orbitalschweißkopf, der den eigentlichen Schweißvorgang durchführt. Er ist entweder offen oder geschlossen ausgeführt. In der geschlossenen Ausführung umfasst er das Rohr vollständig. Auf diese Weise kann die Rohrnaht an der Außenseite nicht oxidieren.

Das Innere der Rohrleitung muss zum Schutz vor Oxidation formiert werden. Dies geschieht durch Zufuhr bestimmter Gasgemische aus Stickstoff und Wasserstoff (Formiergas). Die offene Ausführung des Orbitalschweißkopfes umfasst das Rohr nicht vollständig. Es existiert somit auch keine abgeschlossene Schutzgaskammer. Dafür ist bei der offenen Ausführung die Zufuhr von Zusatzwerkstoffen möglich.

Synonym: Orbitalschweißtechnik

Verwandte Schlagwörter